Abwarten und Tee trinken

Wir haben nun die Notar und Maklerkosten bezahlt vor ca 1-2 Wochen und warten nun auf den Bescheid, dass wir EigentĂŒmer sind. 🙂

Die Gemeinde hat ihr Vorverkaufsrecht bereits schriftlich ausgerĂ€umt, sodass es aktuell noch an der Grundbucheintragung und Löschung des VoreigentĂŒmers liegt. Anschließend darf das Finanzamt uns dann die Grunderwerbssteuer in Rechnung stellen. *jippie*

Anschließend werden wir uns dann dem Architekten von Haas an den Hals schmeißen, damit wir unser Bild vom Haus mal etwas schĂ€rfen können. Bis auf die Etagenanzahl, Kniestockhöhe, und GrundflĂ€che wissen wir noch nicht viel.
Und dann kann es endlich mit den Baustellenvorbereitungen losgehen. Bodengutachten, Vermessung, Erdaushub, Baustrom, Baustellen-WC etc. –> langweilig wird uns nicht.

Letzte Woche hat uns Marco, ein Freund von Felix, ein Hausmodell gebastelt mit ganz viel Liebe zum Detail. Ich war ganz verzĂŒckt als ich es gesehen habe. Man beachte, dass der eigenwillige unsymmetrische GrundstĂŒckschnitt ebenfalls nachgebaut wurde. 😀

Wo welche Fenster hinkommen, wissen wir noch nicht, aber vielleicht hat der Liebe da ja eine Vorahnung. Immerhin ist er gerade total in der Materie, da er selber gerade am Umbauen ist.

Kommentar verfassen