Notartermin – Check

Wir waren gestern bei unserem Notartermin in Viernheim und haben endlich den Kaufvertrag, sowie die Grundschuldbestellung unterschrieben.
Da wir den Vertrag mit Haas Fertigbau bereits im September unterschrieben haben, war die Unterschrift auf dem Grundstücks-Kaufvertrag unser Finale im offiziellen Part. 🙂
Bezüglich des Haas Fertigbau Vertrages hatten wir noch 2 Rücktrittsrechte. Einmal für den Fall, dass eine Finanzierung zu einer vorher festgelegten Rate nicht realisierbar wäre und zweitens für den Fall, dass das Grundstück weg fällt. Die Finanzierung steht und nun auch das Grundstück – hoffentlich.

Leider haben wir den Verkäufer nun nie zu Gesicht bekommen, da er aufgrund des gestrigen Verkehrschaos nicht zum Termin erschien. Vorher lief auch alles nur über die Maklerin, sodass wir nun keinen persönlichen Kontakt mit dem Verkäufer hatten. An sich sieht man den anderen Vertragspartner ja doch mal gerne, aber gut.

Jetzt müssen wir aber noch die offizielle Teilung des Grundstücks abwarten, das auch von beiden Grundstücksbesitzern notariell bestätigt und ins Grundbuch eingetragen werden muss.
Erst dann darf der Verkäufer seine Hälfte offiziell verkaufen. Und anschließend darf dann die Grundschuld ins Grundbuch eingetragen und der Kauf abgewickelt werden. So richtig gekauft fühlt es sich also noch nicht an.

Bis dahin können wir auch noch nichts am Grundstück machen natürlich. Mal sehen wie lange das jetzt dauert. Solange müssen das Architektengespräch, die Baugenehmigungsbeantragung und die anderen Vorbereitungen noch ruhen.

Kommentar verfassen